Fotoschule-Ruhr
Fotografieren lernen, von der Pike auf.
fsr_topimage_532_01

Sie suchen ein Geschenk für einen Amateurfotografen?

Dann sind Sie hier richtig. Da es oft schwierig ist, den passenden Kurs und einen passenden Termin ohne Rücksprache mit dem oder der "zu-Beschenkenden" zu finden, können Sie hier auch ohne konkreten Termin unverbindlich buchen und ohne vorherige Zahlung einen Gutschein erhalten.

Digitalfotokurs auf Zeche Zollverein in Essen

Das Original mit Tom! Striewisch.

Dieser zweitäge Fotokurs auf Zeche Zollverein ist mittlerweile schon ein richtiger Klassiker. Er findet meist am Wochenende statt und war der erste Workshop, den Tom! Striewisch (auf Wunsch vieler Leser seines "Fotolehrgang im Internet") angeboten hat. Mittlerweile findet dieser Fotolehrgang das ganze Jahr über mehr oder weniger regelmässig zweimal im Monat (im Sommer gelegentlich auch öfter) statt.

auf Zollverein


Da die Teilnehmer nicht nur aus dem Ruhrgebiet anreisen, sondern hin und wieder aus dem gesamten deutschsprachigen Bereich Europas stammen, sind die maximal zur Verfügung stehenden 10 Plätze oft schnell vergeben.

Falls Sie wissen wollen, was andere von den Kursen mit Tom! Striewisch halten, finden Sie hier und hier und hier Erfahrungsberichte von Teilnehmern, und wenn Sie wollen können Sie auch einen Artikel der Zeitschrift Handelsblatt zu diesem Workshop lesen.


Die aktuellen Termine:
10.09.16 / 11.09.16 (Sa./So.)
29.09.16 / 30.09.16 (Do./Fr. neu)
08.10.16 / 09.10.16 (Sa./So.)
22.10.16 / 23.10.16 (Sa./So.neu)
29.10.16 / 30.10.16 (Sa./So.)
12.11.16 / 13.11.16 (Sa./So.neu)
03.12.16 / 04.12.16 (Sa./So.neu)



(weitere Termine sind in Planung)
gruen = der Platz ist noch frei
gelb = eine Anmeldung liegt vor, der Platz ist reserviert
00.00.00 Der Termin ist ausgebucht.
(Hinweis: Diese Liste wird so häufig wie möglich aktualisiert. Trotzdem können auch dann, wenn ein Termin noch nicht als voll markiert ist, schon alle Plätze vergeben sein.
Bitte warten Sie deshalb mit Buchungen (z.B. für Bahn und Flug) bis Sie eine endgültige Zusage per Email haben.)


Warteliste?
Sollte Ihr Wunschtermin bereits belegt sein, können Sie sich trotzdem dafür anmelden, Sie erhalten dann einen Platz auf der Warteliste. Sollte ein Teilnehmer seine Reservierung nicht nutzen oder an dem Fotokurs nicht teilnehmen können, erhalten Sie eine entsprechende Information und können dann "nachrücken".
Ausserdem werden Sie (wenn Sie es wünschen) automatisch informiert, sobald ich neue Fotokurstermine ankündige, dann haben Sie große Chancen, einen freien Platz zu finden.

Alle Termine in der nächsten Zeit belegt?
Die Workshoptermine sind manchmal schon auf Monate hin ausgebucht, gerade vor Weihnachten und zu den Sommermonaten passiert das schnell.
Das sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich freue mich zwar über den Erfolg, würde aber gerne allen Interessenten die Gelegenheit geben, zeitnah an einem Workshop teilzunehmen.
Aus diesem Grunde habe ich die Abendtermine und den eintägigen Intensivfotokurs eingerichtet.
Vielleicht ist ja, falls Sie aus der Nähe kommen, der Workshop in Form von drei Abendterminen für Sie interessant. Da sind oft noch kurzfristig Plätze frei, sehen Sie einfach hier nach.
Die Abendtermine sind für Interessenten, die weiter anreisen müssten, natürlich nicht interessant. Da kämen als Alternative nur die eintägigen Intensivkurse in Betracht. Freie Termine finden Sie hier

Geschenkidee
Die Fotokurse werden gerne als Geschenk genutzt, mehr zu der Anmeldung für den zweitägigen Fotokurs als Geschenk finden Sie im Anmeldebereich weiter unten auf dieser Seite.
(Falls schon alle Plätze belegt sein sollten, finden Sie hier Alternativen.)
Suchen Sie sich zum Verschenken einfach einen möglicherweise passenden Termin aus und reservieren Sie einen Platz Ihren Namen (Sie können das Datum aber auch offen lassen). Die Angaben zum Beschenkten können Sie direkt jetzt bei der Anmeldung oder auch später machen.
Wenn Sie mich darüber informieren, dasss es sich um ein Geschenk handelt, hänge ich einen Gutschein, denn Sie ausdrucken, ausfüllen und dann überreichen können, an meine Bestätigungemail an.

Der Ablauf
Am Samstag bzw. am ersten Tag des Workshops, kann nach einer fachkundigen Führung (ca. 11:00) auf Zeche Zollverein (Weltkulturerbe) jeder Teilnehmer seine eigenen Bilder dieser imposanten Anlage fotografieren.

Zu Beginn dieses Fototeils steht eine theoretische Einführung.
Tom! Striewisch, vielen bekannt durch den "Fotolehrgang im Internet", und das Buch "Der große Humboldt-Fotolehrgang" hat den Teilnehmern schon im Vorfeld des Workshops Unterlagen zur Fotografie zur Verfügung gestellt.
Behandelt werden dabei Themen der Digitalfotografie wie Belichtung, Belichtungszeit, Blende, Brennweite, Weißabgleich, etc.
In der theoretischen Einführung zu Beginn des Workshops besteht nun für die Teilnehmer die Möglichkeit, diesen Stoff noch einmal Revue passieren zu lassen und offene Fragen zu klären.
Im dann folgenden Praxisteil steht Herr Striewisch dann den Teilnehmern bis zum Abend (Ende ca. 18.00 Uhr) tatkräftig als Fotolehrer zur Seite.

Hier auf Zollverein, am "Eiffelturm des Ruhrgebietes", gibt es eine Fülle außergewöhnlicher Motive zu entdecken. Faszinierende Industriearchitektur, Fördertürme, unterschiedliche Landschaftseindrücke und die strukturierte, abstrakte Welt der Technikdetails zeigen sich dem fotografischen Blick genauso wie die seit der Stillegung gewachsene Einheit von Natur und Technik.

Nach dem Fotografieren können Sie den Samstagabend individuell nutzen. Zollverein Touristik wird Sie dazu auf Wunsch je nach Termin über interessante Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerte oder Musicals informieren.

Wenn Sie es wünschen, können Sie die Nacht "im Schatten des Förderturms" in gemütlichen Einzelzimmern in Privatquartieren verbringen. Es handelt sich um Bed-and-Breakfast Unterkünfte, mal ganz im Grünen, mal mit Blick auf den Förderturm oder die Schornsteine der ehem. Kokerei, doch immer mitten im Herzen des Ruhrgebiets.

Der zweite Teil des Kurses beginnt am Sonntag um 11:00. Dazu trifft sich dann die ganze Gruppe wieder mit Herrn Striewisch, um die entstandenen Bilder zu besprechen und Tipps und Hinweise zur Gestaltung und zur weiteren (Bild-) Bearbeitung zu erhalten.
U.a. Lightroom Photoshop bzw. Photoshop Elements kommen dabei als Software zum Einsatz.

Wintertermine
Bei den Winterterminen von November bis März wird der fotografische Teil samstags bzw. am ersten Tag direkt um 11.00 beginnen, um das Tageslicht auszunutzen. Der offizielle Workshopteil endet in diesem Fall um 16.00 Uhr.
Die Führung können Sie dann im Anschluß besuchen.
Sollte das Wetter einen Aussentermin auf der Zeche unmöglich machen, weichen wir auf einen Seminarraum aus.

Die Kosten
Die Teilnahme an einem zweitägigen Workshop kostet 149,00Euro, die Führung auf Zeche Zollverein weitere 9,00 Euro.

Im Workshoppreis ist, neben der Teilnahme an dem Workshop von Herrn Striewisch, auch umfangreiches Lehrmaterial (PDF-Datei) mit den Unterlagen aus dem "Fotolehrgang im Internet" enthalten.
Da der Inhalt zum überwiegenden Teil mit dem Inhalt des Buches "Der große Humboldt-Fotolehrgang" identisch ist, können Käufer des Buches auch auf das Material verzichten und dabei 10,00 Euro sparen.

Für ca. 40,00 Euro bis 45,00 Euro können Sie bei Zollverein Touristik eine Übernachtung mit Frühstück buchen.
Falls Sie anderweitig eine Unterkunft finden oder aus der Nähe anreisen, können Sie natürlich auch auf die Übernachtung verzichten.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt in zwei Teilen.
Mit dem folgenden Formular können Sie sich unverbindlich für den Workshop anmelden und sich so einen freien Platz sichern. Sie erhalten dann nach kurzer Zeit eine Bestätigung per Email.
Etwa acht bis zehn Wochen vor dem Workkshoptermin startet der zweite Teil der Anmeldung.
Sie erhalten dann eine weitere Email mit den endgültigen Anmeldeunterlagen und Informationen zur Zahlung der Kursgebühren.
Mit dem ersten Teil der Anmeldung sichern Sie sich einen freien Platz im Fotokurs, aber erst mit dem zweiten Teil wird die Anmeldung für Sie bindend. Erst nach erfolgter Zahlung der Kursgebühren sind Sie an den Termin gebunden, vorher können Sie es sich problemlos noch anders überlegen.
Das erleichtert die Terminwahl speziell dann, wenn der Fotokurs ein Geschenk sein soll, denn auch wenn Sie den Terminplan des zu Beschenkenden nicht 100%ig kennnen, können Sie so einfach einen Kurs auswählen, den der Beschenkte vermutlich wahrnehmen kann. So ist erst einmal einer der oft schnell belegten Plätze im Fotokurs sicher. Und falls Sie mit der Einschätzung falsch lagen, kann bis zur Zahlung der Teilnahmegebühren der Termin noch verlegt werden.
Da es fast immer auch Teilnehmer auf der Warteliste gibt, kann auch in anderen Fällen meist noch kurzfristiger, also auch nach der zweiten Anmeldephase, eine Terminänderung durch Sie stattfinden. Dass sollte aber die Ausnahme sein, da es einiges an Aufwand verursacht.

Bitte tragen Sie im nun folgenden Formular zuerst die Angaben des Anmelders ein. Wenn Sie selber teilnehmen oder den Kurs verschenken wollen, müssen hier Ihre Angaben hin. Falls es sich um ein Geschenk handelt, kann der Beschenkte dann weiter unten im Formular noch zusätzlich eingetragen werden.

(*) = Pflichtfelder

Spamschutz(*)
Die Summe aus achtzehn und sechs: (in Ziffern)





Die Anmeldung für den Kurs erfolgt durch:

Herr      Frau
Vorname(*):

Nachname(*):

Straße und Hausnummer:

Postleitzahl:

Ort:

E-Mail(*):

Festnetz:

Mobil:




Wunschtermin:

29.09.16 / 30.09.16 (Do./Fr. neu)
08.10.16 / 09.10.16 (Sa./So.) (alle Plätze vorgemerkt, nur Warteliste)
22.10.16 / 23.10.16 (Sa./So.neu)
29.10.16 / 30.10.16 (Sa./So.)
12.11.16 / 13.11.16 (Sa./So.neu)
03.12.16 / 04.12.16 (Sa./So.neu)

Ich möchte eine Übernachtung mit Frühstück buchen. (ca. 40,00 bis 45,00 Euro.)

Der Teilnehmer besitzt bereits das Buch " Der große Humboldt-Fotolehrgang" und möchte deshalb auf das Lehrmaterial verzichten und 10,00 Euro sparen.
Die letzten beiden Worte auf Seite 160
unten lauten :
(Kann auch später nachgereicht werden.)



Geschenk
Der Workshop wird gerne als Geschenk genutzt, darüber freue ich mich sehr. Damit der Beschenkte nicht zu früh vom Geschenk erfährt, hier noch einmal der Hinweis, dass weiter oben nicht die Angaben zum Beschenkten stehen sollten, denn die Bestätigungsmeail etc. wird an die oben aufgeführte Person verschickt.


In den folgenden Feldern können Sie Angaben zum Empfänger des Geschenks, also zum späteren Teilnehmer machen. Wenn es kein Geschenk ist, können Sie die Felder einfach leer lassen.

Teilnehmen wird:
Herr      Frau
Vorname:

Nachname:

Straße und Hausnummer:

Postleitzahl:

Ort:

E-Mail:

Festnetz:

Mobil:


Fragen und Hinweise
Wenn Sie noch Fragen oder Hinweise haben, können Sie diese hier eintragen:



   

E.d.S.
A
B
C
D