Fotoschule-Ruhr
Fotografieren lernen, von der Pike auf.
fsr_topimage_532_01

Workshopbereich Fotografie - Grundlagen

Sie suchen ein Geschenk für einen Amateurfotografen?

Dann sind Sie hier richtig. Da es oft schwierig ist, den passenden Kurs und einen passenden Termin ohne Rücksprache mit dem oder der "zu-Beschenkenden" zu finden, können Sie hier auch ohne konkreten Termin unverbindlich buchen und ohne vorherige Zahlung einen Gutschein erhalten.

Im Bereich Grundlagen der Fotografie bietet die Fotoschule Ruhr zwei verschiedene Workshops zu eben diesen grundlegenden technischen und gestalterischen Fragen der Fotografie an.
Der Klassiker ist der zweitägige Wochenendworkshop "Digitalfotografie auf Zeche Zollverein" für 149,00Euro. Dieser Workshop existiert nun seit fast 15 Jahren und findet in der Regel mehrmals im Monat statt.

Der Intensivkurs Digitalfotografie für 99,00Euro richtet sich ebenfalls an diejenigen, die den Anfänger-Status verlassen wollen, auch hier geht es also um die Grundlagen.
Der Kurs findet in unserem Schulungsraum statt. Es geht in erster Linie um das Zusammenspiel von Technik und Gestaltung, dazu gibt es wie beim zweitägigen Kurs mehrere Praxisteile, zum Teil auch unter freiem Himmel. Da das alles in der Nähe des Schulungsraums stattfindet, wird Zeit gespart und der Kurs kann bei fast gleichem Inhalt auf einen Tag begrenzt werden.

Aber nicht jeder hat ausreichend Zeit und kann einen ganzen oder gar zwei Tage für einen Kurs "opfern". Und so gab es immer wieder die Nachfrage, ob ich nicht einen kürzeren, kompakten Kurs nur zum Thema Belichtung anbieten könnte. Die Nachfrage(n) habe ich mir jetzt zu Herzen genommen und biete jetzt auch Termine für einen dreistündigen Kompaktkurs nur zum Thema Belichtung (und Weißabgleich).

Ein oft besonders heikles Thema ist der Umgang mit dem Blitzgerät. Um den Teilnehmern in der Praxis die wichtigsten Grundlagen dieses wichtigen Werkzeuges zu erklären, gibt es einen dreistündigen Abendtermin Grundlagen Kompaktblitz.


Digitalfotografie auf Zeche Zollverein

Hier geht es um die Grundlagen der Digitalfotografie, um die Bildgestaltung und um die Bildbearbeitung.
Aufgrund des speziellen Aufbaus des Workshops ist er nicht nur für Anfänger geeignet. So gibt es für Fortgeschrittene, die ihr Wissen auffrischen wollen, immer wieder Gelegenheit, dem Workshopleiter Tom! Striewisch, auch spezielle, über die Grundlagen hinausgehende Fragen zu stellen.


Intensivseminar Digitalfotografie

In diesem eintägigen Kurs wird Ihnen Tom! Striewisch die Grundlagen der Digitalfotografie vermitteln.
Der Workshop besteht aus zwei Teilen. Im ersten werden die aufnahmetechnischen Punkte Belichtungsmessung, Belichtungszeit, Blende, Automatik, Histogram und Clippinganzeige, Brennweite, "Cropfaktor", Weißabgleich und Autofokus ebenso Thema sein wie z.B. die Dateiformate RAW und JPEG.


Kompaktkurs Belichtung

Blende? Belichtungszeit? Isowert? Matrixmessung? Spotmessung? Vollautomatik?
Szenenprogramm? Landschaft? Sport? Was soll man einstellen?
Braucht man eine Belichtungskorrektur?
Wozu dient der Weißabgleich?

Wenn Sie diese oder ähnliche Fragen haben, sind Sie hier richtig.
In diesem kompakten Kurzkurs geht es ausschließlich um das zentrale Thema Belichtung (natürlich in der Digitalfotografie).


Blitzgerät Grundlagen

Die kleinen Kompaktblitzgeräte fristen in der Regel ein ungeliebtes Dasein.
Ihr Licht gilt als "unschön" und meist werden sie nur als "Hellmacher" benutzt - und nur, wenn es gar nicht mehr anders geht und dem geplanten Bild eine krasse Unterbelichtung oder der Untergang im Rauschen droht.
Das muss aber nicht sein.

Mit ein bischen Überlegung und Experimentierfreude kann man mit den "putzigen kleinen Dingern" auch im normalen fotografischen Alltag viel Freude haben.
Genau darum soll es in diesem Workshop gehen. Wir werden und nach einer kurzen theoretischen Abhandlung in der Praxis mit den Kompaktblitzgeräten beschäftigen.


A
B
C
D