Fotoschule-Ruhr
Fotografieren lernen, von der Pike auf.
fsr_topimage_532_01

Der Kompaktblitz - Grundlagen

Workshopleiter: Tom! Striewisch

Die kleinen Kompaktblitzgeräte fristen in der Regel ein ungeliebtes Dasein.
Ihr Licht gilt als "unschön" und meist werden sie nur als "Hellmacher" benutzt - und nur, wenn es gar nicht mehr anders geht und dem geplanten Bild eine krasse Unterbelichtung oder der Untergang im Rauschen droht.
Das muss aber nicht sein.

Mit ein bischen Überlegung und Experimentierfreude kann man mit den "putzigen kleinen Dingern" auch im normalen fotografischen Alltag viel Freude haben.
Genau darum soll es in diesem Workshop gehen. Wir werden und nach einer kurzen theoretischen Abhandlung in der Praxis mit den Kompaktblitzgeräten beschäftigen.
Dabei werden wir uns um allgemeine Fragen der Fotografie mit Blitz kümmern. Spezielle Fragen zu speziellen Blitzsystemen wie z.B denen von Canon oder Nikon werden wir nur am Rande besprechen können.

Der Kompaktblitz, für viele ein Buch mit sieben Siegeln
Der Kompaktblitz, für viele ein Buch mit sieben Siegeln

Der Workshop beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:
  • Synchronzeit? Welche?
  • Bedeutung der Leitzahl
  • Diverse Lichtformer und Wirkungsweisen im Überblick
  • Improvisierte Reflektoren
  • Grundlagen "Strobist" -techniken
  • Welches Zubehör?
  • Ultrakurzzeitbelichtung
  • u.v.m. ...
Für eigene Experimente sollte die eigene Kamera (am besten eine DSLR) zusammen mit einem passenden Blitz (kann geliehen sein, sollte aber zur Kamera passen) mitgebracht werden.
Die Kamera sollte über einen Standardblitzschuh mit Mittelkontakt und/oder einen Synchronanschluss verfügen. (Bei Sony/Minolta ist ein Adapter erforderlich.)
Soweit vorhanden bitte die Bedienungsanleitungen (Kamera und Blitz) mitbringen.

Ort:
Schulungsraum der Fotoschule-Ruhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Wann und wie lange und wieviele:

Der Workshop findet in der Regel an einem Werktag abends statt und dauert drei Stunden(19:00 bis 22:00). Er ist für bis zu 10 Teilnehmer ausgelegt.

Kosten:
Die Workshop-Gebühr beträgt 49,00 Euro.

Die Termine:
13.10.16 (Do. neu)
(weitere Termine sind in Planung)
gruen = der Platz ist noch frei
gelb = eine Anmeldung liegt vor, der Platz ist reserviert
00.00.00 Der Termin ist ausgebucht.
(Hinweis: Diese Liste wird so häufig wie möglich aktualisiert. Trotzdem können auch dann, wenn ein Termin noch nicht als voll markiert ist, schon alle Plätze vergeben sein.)

Anmeldung
Spamschutz(*)
Die Summe aus achtzehn und sechs: (in Ziffern)

 Ich will selber teillnehmen.


Die Anmeldung für den Kurs erfolgt durch:

(*) = Pflichtfelder
Herr      Frau
Vorname:

Nachname:

Straße und Hausnummer:

Postleitzahl:

Ort:

E-Mail(*):

Telefon:



Ich möchte am Workshop am:
13.10.16 (Do. neu)

teilnehmen.

Geschenk
Der Workshop wird gerne als Geschenk genutzt, darüber freuen wir uns sehr. Bitte tragen Sie in dem Fall in diesem Formular weiter oben nicht den Beschenkten ein, sondern machen Sie die Angaben für sich selbst. Den Namen des Beschenkten können Sie uns unter Fragen und Anregungen" mitteilen.



Für die weiteren Anmeldungsschritte brauche ich unbedingt eine Emailadresse oder eine Rufnummer (am besten aus dem "Festnetz"), unter der ich Sie erreichen kann, ohne dass der Beschenkte davon etwas erfährt.
Bitte tragen Sie im folgenden Feld die entsprechende Emailadresse und/oder Rufnummer ein.


Fragen und Anregungen
Wenn Sie noch Fragen oder Anregungen haben, können Sie diese hier eintragen:



   

A
B
C
D