Herzlich willkomen bei den Fotokursen für Essen, Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Wuppertal, Duisburg, Mülheim, Recklinghausen, Oberhausen u.a.
Fotoschule-Ruhr
Fotografieren lernen, von der Pike auf.
fsr_topimage_532_01

Tom!s Tipps

Schärfentiefe II / Die hyperfokale Distanz

Gerade in der Landschaftsfotografie, in der häufig auch unendlich "entfernte" Motivdetails wichtig sind, andererseits aber auch im Nahbereich liegende Vordergrunddetails scharf werden sollen, muss man die konkrete hyperfokale Distanz bei der jeweiligen Brennweite und Blende beachten.
Wenn die Kamera auf unendlich eingestellt wurde, ist die hyperfokale Distanz der Abstand von der Kamera bis zum vordersten noch scharfen Punkt, also bis zur Nahgrenze der Schärfentiefe.


Fokus auf unendlich

Fokus auf hyperfokale Dist.
Wenn die Schärfentiefe (im ersten Beispiel bei Blende 11) von unendlich bis 8m reicht, ist 8m die hyperfokale Distanz. Wenn man aber die Entfernungseinstellung nicht auf unendlich, sondern auf die hyperfokale Distanz einstellt, hat man eine Schärfentiefe die von Unendlich bis zur halben hyperf. Distanz (in diesem Fall 4m) reicht.
Das ist die mit dieser Brennweiten- und Blendeneinstellung maximal erreichbare Schärfenausdehnung.
Diese hyperfokale Distanz wird auch als der Nah-Unendlichkeitspunkt bezeichnet.

Leider haben die meisten modernen Kameras bzw. Objektive keine Skalen analog zu der oben gezeigten mehr.
Als Hilfe habe ich einen kleinen Rechner auf Javasriptbasis ins Internet gestellt. Er ist sowohl für Vollformatkameras, also Kameras mit einem Sensor in Kleinbildgröße, als auch für Kameras mit einem Cropfaktor von 1,5 , 1,6 und 2, also für die meisten digitalen Spiegelreflexkameras, geeignet.





Sie suchen Geschenke für Fotografen? Hier werden Sie fündig:
Geschenke für Fotografen!


Impressum




Datenschutzerklärung












Mit meinem Nachnamen muss man schon mitdenken...

Ich schalte seit zwanzig Jahren keine Werbung für meine Kurse und trotzdem sind sie sehr häufig ausgebucht.
Das liegt auch an den vielen Empfehlungen, an der Mund-zu-Mund-Propaganda. Danke dafür.

Leider ist mein Nachname aber nicht einfach, so dass er bei mündlichen Empfehlungen gerne mal falsch verstanden wird.
Und dann wird in der Folge nach "Fotokurse Striewitz" oder "Fotokurse Striebisch" usw. gesucht. ;-)

Das ist eigentlich ja kein Problem, ich kenne das schon mein ganzes Leben lang, es gibt halt die typischen Verhörer und Verschreiber.
Aber mit dem falschen Namen als Suchbegriff für Fotokurse findet man mich nicht. Und das wäre ja doch schade.

Damit mich die Interessenten trotzdem finden führe ich hier für die Suchmaschinen zusätzliche typische Verhörer oder Verschreiber auf:
Fotokurs Striebisch
Fotokurs Stribisch
Fotokurs Striewitsch
Fotokurs Striwitsch
Fotokurs Striewitz
Fotokurs Striwitz
Fotoworkshop Striebisch
Fotoworkshop Stribisch
Fotoworkshop Striewitsch
Fotoworkshop Striwitsch
Fotoworkshop Striewitz
Fotoworkshop Striwitz
Fotoschule Striebisch
Fotoschule Stribisch
Fotoschule Striewitsch
Fotoschule Striwitsch
Fotoschule Striewitz
Fotoschule Striwitz

Danke für die Aufmerksamkeit!