Fotoschule-Ruhr
Fotografieren lernen, von der Pike auf.
fsr_topimage_532_01

Tom!s Tipps

Dauerfeuer contra Verwackeln

Bei längeren Belichtungszeiten droht die Verwacklung. Durch ungewollte Bewegung während der Aufnahme wird das Bild unscharf.
Als Gegenmaßnahme gibt es verschiedene Verfahren:

  • Aktivieren sie den "Stabilizer" ("IS","OS" oder "VR" oder ...)
  • Öffnen Sie die Blende
  • Verwenden Sie eine höhere Empfindlichkeit (Isozahl erhöhen)
  • Richten Sie mehr Licht auf das Motiv. (evtl. mit einem Blitz)
  • Oder nehmen Sie ein Stativ oder einen "Beanbag". (Dann sollte (je nach Kamera) der Stabilizer deaktiviert werden.)

Und wenn Sie all das nicht zur Verfügung haben oder nicht anwenden können? Dann können Sie versuchen, die Kamera auf "Dauerfeuer" umzuschalten.

Wenn die Kamera im Einzelbildmodus ist, muss für jedes Bild der Auslöser neu gedrückt werden. Und jedes Drücken des Auslösers erhöht die Gefahr einer unerwünschten Kamerabewegung.
Wenn aber die Kamera im Serienbildmodus ist, also auf Dauerfeuer steht, können Sie den Auslöser gedrückt halten und die Kamera löst weiter ununterbrochen aus, bis der Speicher voll ist.
Auf diese Art können Sie mehrere Bilder hintereinander schießen, ohne dass Sie den Auslöser immer wieder neu drücken müssen.
Die Kamera können Sie so besser ruhig halten, unbeabsichtigte Bewegung wird unwahrscheinlicher und die Wahrscheinlichkeit, dass eins der Bilder aus der Serie unverwackelt ist, steigt.









Sie suchen Geschenke für Fotografen? Hier werden Sie fündig:
Geschenke für Fotografen!


Impressum




Datenschutzerklärung












Mit meinem Nachnamen muss man schon mitdenken...

Ich schalte seit zwanzig Jahren keine Werbung für meine Kurse und trotzdem sind sie sehr häufig ausgebucht.
Das liegt auch an den vielen Empfehlungen, an der Mund-zu-Mund-Propaganda. Danke dafür.

Leider ist mein Nachname aber nicht einfach, so dass er bei mündlichen Empfehlungen gerne mal falsch verstanden wird.
Und dann wird in der Folge nach "Fotokurse Striewitz" oder "Fotokurse Striebisch" usw. gesucht. ;-)

Das ist eigentlich ja kein Problem, ich kenne das schon mein ganzes Leben lang, es gibt halt die typischen Verhörer und Verschreiber.
Aber mit dem falschen Namen als Suchbegriff für Fotokurse findet man mich nicht. Und das wäre ja doch schade.

Damit mich die Interessenten trotzdem finden führe ich hier für die Suchmaschinen zusätzliche typische Verhörer oder Verschreiber auf:
Fotokurs Striebisch
Fotokurs Stribisch
Fotokurs Striewitsch
Fotokurs Striwitsch
Fotokurs Striewitz
Fotokurs Striwitz
Fotoworkshop Striebisch
Fotoworkshop Stribisch
Fotoworkshop Striewitsch
Fotoworkshop Striwitsch
Fotoworkshop Striewitz
Fotoworkshop Striwitz
Fotoschule Striebisch
Fotoschule Stribisch
Fotoschule Striewitsch
Fotoschule Striwitsch
Fotoschule Striewitz
Fotoschule Striwitz

Danke für die Aufmerksamkeit!